Erster Eindruck: Drakenwald

Nachdem ich gestern mal wieder (viel zu lange) gespielt habe, dachte ich, ich fasse kurz meine Eindrücke zu Drakenwald zusammen.

0. Verwechslungsgefahr
Anscheinend gibt es hier neben uns(Sanguinis Draconis) noch eine weitere extrem ähnlich benannte Gilde, ich möchte nur kurz festhalten, dass wir nichts mit dieser zu tun haben.
Das U fehlt, da wir dank einem nicht mehr spielendem, automatischen Gildenleiter eine Twinkgilde bei den Destros nicht löschen konnten, sind ansonsten also die gleichen Verrücketen wie auch auf Carroburg.

1. Szenarios
Für mich hat sich die Szenariorate während meiner Hauptspielzeit nicht geändert, was sich allerdings geändert hat ist die Qualität von Mit- und Gegenspielern.
Heilung scheint hier auf Drakenwald eher unbekannt zu sein, mit wenigen Ausnahmen lag die Heilleistung von Drakenwalder Heilern etwa 50% niedriger als die gleichrangiger Spieler auf Carroburg.
Die Destros, die man von Carroburg mitgeschleppt hat, sind einfach daran zu erkennen, dass sie drastisch mehr aushalten als die Drakenwalder Destros und mehr Schaden produzieren, etwas, was bereits Zizlak aufgefallen ist.
Zwar sollte ich mich bei genutztem “Zielgrichteten Angriff” zurückhalten, wenn es um Überlebensfähigkeit geht,doch ist der Trend mit relativ wenig offensiver Leistung(i.e. Schaden) auch bei der Drakenwalder Ordnung zu sehen, sodass dies die vorherige Balance erklärt.

2. Ganken
Bisher waren wir zumindest noch nicht als Gruppe ganken, sodass ich mich ein wenig zurückhalten sollte(das Tabletop-Spiel mit 2.5k Punkten ging gestern einfach vor 😉 ), doch vermisse ich hier mehrere Sachen:
2.1 Duelle werden regelmäßig von Destrogruppen überrollt, auf Carroburg hatte man da fairerweise seine Ruhe, vorallem, wenn man eh außerhalb des umkämpften Bereichs ist.
2.2 Es gibt kaum Einzelpersonen, die ganken gehen und damit keine schönen Zufallskämpfe
2.3 Es fehlt AAO um das Ganken lukrativ zu machen

3. Kampagne
Altdorf war überraschend selten in der letzten Zeit zu sehen, ich gehe daher davon aus, dass es halbwegs ausbalanciert ist, wobei auch hier die höhere Qualität unserer Destros sicherlich die Bewegung in Richtung Altdorf bestimmt.

4. Lags
Ich hatte bisher ein mal etwas Lag, wobei da eher das laden der 12 destros schuld gewesen sein dürfte, als die Menge von 16 Leutem im gesamten szenario. WAR mag es eindeutig nicht, wenn man von noch nicht geladenen Gegnern debufft wird 😀

5. Abschließendes
Ich freue mich auf die neuen Gesichter bei der Zerstörung und vorallem die daraus resultierenden Kämpfe, für nette Kämpfe möchte ich mich auch noch bei dem Spalta und der Jdk von gestern bedanken und natürlich bei den beinen “Damen” im Bild für die netten Kämpfe ein par Tage früher.

Grüße

Idrinth Thalui

Ps: Habe noch ein par Alte Bilder ins Bilderbuch gepackt, manche davon werden allerdings möglicherweise schwer zu verstehen sein, wenn man nicht dabei war.

Verwandte Einträge:

  • keine gefunden
Veröffentlicht unter Warhammer Online

18 Kommentare zu Erster Eindruck: Drakenwald


Comment notice

Comments from new authors will need to be approved once before automatically appearing. If your post doesn't appear after 24h, send me a mail and I'll find it hidden beneath spam.

Kommentarhinweis

Der erste Kommentar eines Posters muss zunächst freigeschaltet werden. Sollte dein Kommentar nicht innerhalb von 24h auftauchen, schick mir eine Mail und ich grabe ihn aus dem Spamberg aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.