Niedrige Rufränge und Defensive

Generell herrscht wahrscheinlich weitestgehend Einigkeit darüber, dass der Abstand zwischen den Möglichkeiten in den Bereichen Überleben, Heilung und Schaden größer sind, als man es sich wünschen würde.

Ich möchte hier zwar nicht  die hohen Sets verteufeln, doch denke ich werden die Testwerte für Erzis, die nur ihr jeweiliges Set tragen(ungesockelt) durchaus eine Sprache für sich sprechen werden:

Unheilsschinder Kriegsherren
Einzelheilung(große) 1982 1621
HoT 552 449
Gruppenheilung 1572 1261
Healcritchance 26% 22%

also im Durchschnitt +25% Heilleistung.

Unheilsschinder Kriegsherren
AA 39 NPC 54 76
Fähigkeit 39er NPC 142 184

also im Durchschnitt -25% Schaden.

Überraschen tut es mich nicht, aber irgendwo frag ich mich noch immer, wer jemals die Sets verglichen hat, vorallem, da sich diese Kombination gegenseitig verstärkt, immerhin ist die Selbstheilung dank besserer Defensive auch im RvR damit deutlich höher.

Grüße,

Idrinth

Verwandte Einträge:

Veröffentlicht unter Heiler(Erzmagier),Warhammer Online(Player versus Player,Theorie)

5 Kommentare zu Niedrige Rufränge und Defensive


Comment notice

Comments from new authors will need to be approved once before automatically appearing. If your post doesn't appear after 24h, send me a mail and I'll find it hidden beneath spam.

Kommentarhinweis

Der erste Kommentar eines Posters muss zunächst freigeschaltet werden. Sollte dein Kommentar nicht innerhalb von 24h auftauchen, schick mir eine Mail und ich grabe ihn aus dem Spamberg aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.