Widerstand über Rüstung?

Nachdem ich wieder mit WAR angefangen habe, bin ich relativ schnell wieder auf Personen mit Meinungen im Bezug auf die bessere Defensivoption getroffen. Im Folgenden möchte ich kurz auf die Vor- und Nachteile beider Optionen eingehen.

Das gesamte ist zugegebenerweise ein recht kurzer Post, ich hoffe er sorgt trotzdem dafür, dass ihr noch einmal über eure persönliche Wahl nachdenkt und nicht einfach nur einer Meinung nachrennt, die oft im Forum als einzige Lösung präsentiert wird.

Was spricht für Rüstung?

Rüstung hat mit 75% eine recht hohe, maximale Schadensminderung und lässt sich mit Rüstungstalismanen relativ leicht erhöhen. Physischer Schaden ist üblicherweise der größte Teil von organisierten Schadensspitzen.

Was spricht für Widerstand?

Widerstand ist relativ schwer zu umgehen und zu debuffen. Im besonderen gibt es keine prozentualen Reduzierungen. Der Effekt von Widerstand ist am offensichtlichsten gegen Dots.

Was spricht gegen Rüstung?

Rüstung leidet vor allem darunter, dass sie relativ leicht zu reduzieren ist. Neben Fähigkeiten, die anteile von Rüstung reduzieren, kann man von 50% Rüstungsignore über Kampfgeschick ausgehen und sollte ebenfalls von weiteren Rüstungsdebuffs ausgehen.

Dies macht den genommenen Schaden sehr unterschiedlich in Abhängigkeit von der Qualität der Gegner. Unorganisierte Gegner werden nur wenig der Rüstung ignorieren, da das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Möglichkeiten fehlt, während die meisten organisierte Gruppen effektiv nur auf Rüstungen zwischen 10 und 25% Schadensreduzierung einschlagen dürften – und das trotz genutzter Talismane.

Was spricht gegen Widerstand?

Widerstand hat eine sehr geringe effektive Schadensreduzierung pro Punkt, sodass ein merklicher Effekt erst eintritt, wenn man mehrere Quellen für diesen nutzt. Neben dem stacken als Talismane ist daher auch Rufrang eine durchaus nötige Quelle.

Mein Fazit

Ich sehr beide Werte als sehr hilfreiche Optionen für das Überleben in WAR an, beide haben durchaus Vorteile und beide haben starke nachteile, was die Entscheidung, wie ich zugeben muss, deutlich erschwert.

Aus Erfahrung mit meinen Heilern kann ich sagen, dass es wesentlich unangenehmer ist wenn extreme Schadensspitzen auftreten, als wenn es einen verlässlichen, höheren Schaden an einem Ziel gibt. Was hier manchmal fehlt ist die Zeit um auf den Schaden zu reagieren, wenn die Schadensreduzierung nicht greift.

Zusätzlich ist vielleicht auch wichtig darauf hinzuweisen, dass der größte Teil der Schadensvermeidung und -reduzierung nicht von der Entscheidung abhängt, ob Widerstand oder Rüstung gestackt werden, sondern von der Gruppe in der man ist. Keine Menge an Rüstung oder Widerstand bietet so viel Schutz wie Bewachen und Herausforderung eines Tanks zusammen bieten.

Persönlich halte ich, vor allem bei der aktuellen Menge an magischem Schaden, Widerstand für die bessere Lösung, was meint ihr?

Euer verrückter Schwertmeister

Verwandte Einträge:

Veröffentlicht unter Community(Privatserver),Warhammer Online(Theorie)

4 Kommentare zu Widerstand über Rüstung?


Comment notice

Comments from new authors will need to be approved once before automatically appearing. If your post doesn't appear after 24h, send me a mail and I'll find it hidden beneath spam.

Kommentarhinweis

Der erste Kommentar eines Posters muss zunächst freigeschaltet werden. Sollte dein Kommentar nicht innerhalb von 24h auftauchen, schick mir eine Mail und ich grabe ihn aus dem Spamberg aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.